Kiwanis Club Logo

Kiwanis

Der Kiwanis Club Lippe

Division 1

Bilder und Aktionen - 2015-2017

Amtsübergabe
am 17. Oktober 2017

Amtsübergabe 17.10.2017
(v.l.) Sekretär Martin Becker, Präsidentin Elect Jutta Müller, Präsident Andreas Prohoffnik, Past Präsident Otto W. Pahn, Schatzmeisterin Iris Becker


Amtsübergabe
am 04. Oktober 2016

Amtsübergabe 04.10.2016
(v.l.) Präsident Elect Andreas Prohoffnik, Ulrike Grotjahn, Präsident Otto W. Pahn, Past-Präsidentin Petra Ellermeier, Schatzmeisterin Iris Becker, Pressesprecher Wilfried Thiel, nicht auf dem Bild Sekretär Martin Becker


Amtsübergabe
am 20. Oktober 2015

Amtsübergabe 20.10.2015
(v.l.) Petra Ellermeier, Otto W. Pahn, Iris Becker, Andreas Prohoffnik, Ulrike Grotjahn, Wilfried Thiel


Spendenübergabe an die Kindergärten
im Oktober 2015

Spende 1 10.2015

Kiga Montessorie, Leiter Jürgen Tank
Iris Becker, Ulrike Grotjahn, Sebastian Plöger, Jürgen Tank, Wilfried Thiel

Spende 2 10.2015

Kiga Dewitzstr., Leiterin Elke Brakhage
Wilfried Thiel, Elke Brakhage, Iris Becker, Ulrike Grotjahn und Mütter vom Förderverein

Spende 3 10.2015

Kiga Villa Kunterbunt, Leiterin Kirsten Fricke
Ulrike Grotjahn, Iris Becker, Kirsten Fricke, Wilfried Thiel, Frau Diekmann, Frau Konrad und Frau Weber sowie die Kinder Sarah, Phillip, Jona, Ben und Fenja

Spende 4 10.2015

Kiga Villa Wirbelwind, Leiterin Regina Riedel
Gudrun Hilkemeier, Frauke Kerstin, Wilfried Thiel, Regina Riedel, Iris Becker, Friedrich Hilkemeier, mit Kindern vom Kindergarten


Kiwanis Club Lippe hat ein Herz für Kinder

Gefreut haben sich vier Kindergärten aus Lemgo, die jeweils ein Herz vom Kiwanis Club Lippe und einen Spendencheck über 500 € entgegennehmen konnten. Mit diesem Geld können Wünsche erfüllt werden, die mit dem normalen Budget eines Kindergartens nicht finanziert werden können.

Der Kindergarten Dewitzstr. wünschte sich schon seit langem ein Sonnensegel, damit die Kinder geschützt im Sandkasten spielen können. Die Villa Kunterbunt in Leese kauft sich von dem Geld ein Trampolin, um den Bewegungsabläufen der Kindern gerecht zu werden. Der Montessori Kindergarten baut sich einen begehbaren Kaninchenstall, damit die Kinder ungestört Zeit mit den Tieren verbringen können. Der Kindergarten Wirbelwind in Voßheide wünschte sich eine Spiegelpyramide, damit die Kinder von sich selber und ihrer Umgebung neue "Ansichten" kennenlernen können.

Zum Abschied bedankten sich die Kinder und Erzieherinnen in Voßheide mit einem fröhlichen Herbstlied beim Kiwanis Club Lippe.



Spendenübergabe am 10. August 2015 für "Kinder in Not"

Spendenübergabe 10.08.2015

Spendenübergabe am 14. Februar 2015

Spendenübergabe 14.02.2015
Personen im Bild v.l.n.r.:
Martin Finkmann, Werner Klein, Robin Ediz Türkmen, Julia Türkmen, Birgit Kirchner, Iris Becker (Schatzmeister KIWANIS), Winfried Laux, Brigitte Kurzawski, Daniel Becker (KIWANIS), Petra Ellermeier (Vize-Präsident), Ulrike Grotjahn (Sekretär KIWANIS), Wilfried Thiel (Präsident KIWANIS), Silvia Genat (Rektorin Grundschule Bösingfeld)

Bei schönster Frühjahrssonne hat der Kiwanisclub Lippe am Samstagvormittag eine gelungene Spendenvergabe im Stadtpalais Lemgo. Im Beisein unserer Unterstützer Julia Türkmen (Schützenkönigin 2014) und Ihres Gatten Robin Ediz Türkmen übergab der amtierende Präsident Wilfried Thiel und sein Vorstandsteam die Spenden an:

Kinderheim Grünau, Roland Hampel, Leiter der Einrichtung (nicht anwesend)
€ 1.000 für die Anschaffung eines Computers für die Mädchengruppe des Hauses.

Kinderhospiz Bethel, Birgit Kirchner
€ 1.000 für die allgemeine Sozialarbeit der jungen Bewohner

Caritas Flüchtlingshilfe, Frau Brigitte Kurzawski
€ 750 für die Unterstützung ankommender Flüchtlingskinder

Friedendorf Oberhausen (nicht anwesend, wird vor Ort mit Sachspenden übergeben)
€ 2.000 für die Genesungsbetreuung kriegsverletzter Kinder aus Krisengebieten in Oberhausen

Glücktour der Schornsteinfeger, Werner Klein
€ 1.500 für die Unterstützung der Kinderkrebsstationen bundesweit

Grundschule Bösingfeld, Silvia Genat (Rektorin) und Winfried Laux (Förderverein der Grundschule)
€ 500 für ein pädagogisches Projekt

Darüber hinaus wurden in den vergangenen Wochen zwei Familien mit jeweils € 750 bedacht, die von Schicksalsschlägen betroffen waren, was wir verständlicher Weise anonymisieren.